Mit Spielfilmen meditieren

Filme meditativ ansehen, die eigenen Emotionen kennenlernen und Zentrierung üben

Mit Spielfilmen meditieren

Spielfilme sind ein unterhaltsames Mittel, mehr über sich zu erfahren. FindYourNose – das Online Magazin für Meditation – hat die ‚Spielfilm Meditation‘ erfunden, eine Meditationstechnik, bei der Filme aufmerksam und bewusst angesehen werden.

Auf der Filme Seite von FindYourNose findest du:

  • Anleitungen für die Spielfilm Meditation
    Eine allgemeine Anleitung und auch spezielle, bspw. für das Ansehen von spirituellen Filmen, Liebesfilmen, Actionfilmen, lustigen Filmen, Horrorfilmen usw.
  • Empfehlungen für spirituelle Filme
    Spirituelle Spielfilme und Dokumentationen, die Hinweise auf das Universelle in uns geben
  • Empfehlungen für lustige Filme
    Heitere Komödien aus aller Welt, Skurriles, Schwarzer Humor, Liebeskomödien, Slapstik, internationaler Humor
  • Eine Liste mit Filmen nach Emotionen geordnet
    Spielfilme nach 24 Gefühlsthemen geordnet
    (diese Seite ist in Bearbeitung)

 

Empfehlungen für spirituelle Spielfilme und Dokumentationen

Meditation mit Action Filmen

Meditation mit Action Filmen

Spielfilme eignen sich ausgezeichnet, das eigene Ego beobachten zu lernen. Nehmen wir einmal Actionfilme zum Üben, heute „Stirb Langsam 4.0“ mit Bruce Willis. Ein Film mit guten und bösen Cops, wilden Verfolgungsjagden, ausweglosen Situationen, aus denen Bruce dann doch wieder herauskomm... »

Spirituelle Dokumentation übers Sterben: Zeit zu gehen

Zeit zu gehen

Der Film von Anita Natmeßnig zeigt eine Gegenwelt: hier geht es nicht darum festzuhalten, sondern loszulassen; nicht darum, schneller und stärker zu sein, sondern darum, schwächer zu werden: Lauter Tabus in einer auf Effizienz und Produktivität versessenen Gesellschaft. Das Sterben wird mit großem R... »

Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken

Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken

Der erfolgreiche Anwalt und Frauenschwarm Jan muss eines Abends durch ein Fenster seiner teuer eingerichteten Wohnung ansehen, wie unten ein einparkendes Fahrzeug sein rotes Cabrio schrammt. Zur Stelle, lernt er die Fahrerin kennen, die ebenso erfolgreiche Verlagsmitarbeiterin Katrin. Trotz anfängli... »

Madame Marguerite oder die Kunst der schiefen Töne

Madame Marguerite oder die Kunst der schiefen Töne

Im Paris der 1920er Jahre lebt die wohlhabende Marguerite Dumont, die Musik und besonders die Oper liebt. Obwohl sie keine besonders gute Sängerin ist, singt sie gerne für ihre Freunde. Ihr Ehemann und ihre besten Freunde bestätigen sie in dem Gedanken, sie habe eine große Stimme. Nachdem auch noch ... »