Baraka

Baraka - spiritueller Dokumentarfilm ohne Worte

„Baraka“ ist ein Wort aus der Sufi-Sprache und heißt etwa: „Atem des Lebens“. Mit einer computergesteuerten TODD/AO 70mm Kamera fängt Ron Fricke die Schönheit der Natur und das Schicksal der Menschen in atemberaubenden Bildern und berauschenden Klängen ein. In Tansania, China, Brasilien, Japan, Kuwait, Kambadscho, Iran, Nepal und weiteren 16 Ländern auf 6 Kontinenten erforscht er 14 Monate lang, was die Menschheit in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft beseelt. Er führt den Menschen zum Geheimnis des Lebens, zum Geist der Natur.