Helen – Spielfilm über Depression

Spiritueller Spielfilm zur Erforschung von Depression.

Als Musikprofessorin ist sie erfolgreich, als Familienmensch aber nur vermeintlich glücklich: Helen kann sich nicht beklagen, weder über ihre Ehe mit David noch über ihr inniges Verhältnis zur jungen Tochter. Doch die von Studenten und Kollegen Geschätzte gerät in eine schwere Depression. Weil sie ihre psychischen Probleme selbst vor dem Ehemann geheim hält, steht sie mit der Belastung allein da. Die Krankheit zerstört Ihre Familie und gesamte Existenz.
Die Begegnung mit einer anderen Frau gibt ihr die Kraft, neue Entscheidungen zu treffen und sich ihrer Krankheit zu stellen.