Stopping – wie man die Welt anhält

Spirituelle, deutsche Dokumentation über Meditation und Achtsamkeit.

Vier Menschen ziehen aus, sich das weite Feld der Meditation zu erobern.
STOPPING – WIE MAN DIE WELT ANHÄLT – Ein Film über Meditation, ihre Formen und Praxis Hektik, Stress, Leistungsdruck und permanenter Einsatz: vier Menschen zwischen Berlin und London, die im Alltag stark gefordert sind, suchen die Stille und Ruhe der Meditation, um in ihrem Leben besser gewappnet zu sein. Im Rückzug auf sich selbst, in der Fokussierung auf das Elementare wollen sie die Kraft für Veränderungen finden.

Über die Schwierigkeit, Gedanken zu beobachten – ein Artikel über diesen Film.