Maria, ihm schmeckt’s nicht!

Deutsche Filmkomödie mit Christian Ulmen

Der Deutsche Jan möchte seine Freundin, die Deutsch-Italienerin Sara heiraten. Deren Vater, Antonio Marcipane, kam als Gastarbeiter in den 1960er Jahren nach Deutschland und heiratete Ursula, die er bei seiner Arbeit als Kellner kennen gelernt hat.

Als Antonio von der anstehenden Hochzeit, die nur als standesamtliche Zeremonie geplant ist, erfährt, besteht er auf große Feierlichkeiten mit der kompletten Familie in Italien. So muss Jan mit seiner Freundin Sara und deren Familie ins süditalienische Apulien, um die entsprechenden Vorbereitungen zu treffen. In der Kleinstadt Campobello offenbaren sich zahlreiche alte Konflikte innerhalb der Familie und die Hochzeit verzögert sich aufgrund fehlender Dokumente.